Treuhandschaft: Immer in sicheren Händen

Gerade der Kauf bzw. Verkauf eines Hauses, eines Grundstückes oder einer Wohnung bringen oft das Problem mit sich, dass Gelder sichergestellt werden sollen.

„Rechtsanwälte versuchen, die verschiedenen Interessen im Rahmen der Treuhandabwicklung zu schützen.“ RA Dr. Peter Bergt

Oft wird der Käufer die Finanzierung über seine Bank vornehmen, was weitere Sicherstellungen erfordert. Anderseits wird der Löschung bestehender Hypotheken nur zugestimmt werden, wenn sichergestellt ist, dass der Kredit zurückgezahlt wird. Sehr oft soll die Tilgung des Kredites mit dem Kaufpreis erfolgen.

Gerade hier ist die Einschaltung eines Rechtsanwaltes unabdingbar um die verschiedenen Interessen im Rahmen einer Treuhandabwicklung bestmöglich zu schützen. Der Rechtsanwalt kann die finanzielle Abwicklung gegenüber den Vertragspartnern sowie auch den Banken sichern und überwachen. Im einzelnen wird der Rechtsanwalt sicherstellen, dass der Käufer mit dem vereinbarten Kaufpreis auch tatsächlich eine lastenfreie Liegenschaft erhält sowie seine finanzierende Bank je nach Anforderung eine grundbücherliche Sicherstellung erhält. Der Rechtsanwalt stellt aber auch gleichzeitig sicher, dass der Verkäufer bzw auch seine Bank auch tatsächlich den Verkaufspreis erhält.

Um die Abwicklung von Treuhandschaften zu vereinheitlichen und den beteiligten Parteien den größtmöglichen Versicherungsschutz zu bieten, wurde das anwaltliche Treuhandbuch seitens der Tiroler Rechtsanwaltskammer eingerichtet. Im Rahmen der Abwicklung der Treuhandschaft über das Treuhandbuch werden der Fahrplan und die Bedingungen der Zahlungsabwicklung genauestens erörtert und festgehalten. Üblicherweise wird darin unwiderruflich festgelegt wann auf das eigens eingerichtete Treuhandkonto eingezahlt wird. Weiters unter welchen Bedingungen wann und an wen welche Beträge ausbezahlt werden.

Gerade um die Sicherheit der Beteiligten weiter zu erhöhen wurde seitens der Rechtsanwaltskammer eine Vertrauensschadensversicherung abgeschlossen, so dass im Schadensfall ein entsprechender Versicherungsschutz besteht.

Worauf sollte man bei der Abwicklung eines Immobiliengeschäftes achten?

Es empfiehlt sich auf jeden Fall die Abwicklung im Rahmen einer Treuhandschaft vorzunehmen. Dies selbst für den Fall, dass eine Treuhandschaft nicht unbedingt notwendig sein sollte. Der zusätzliche Schutz bringt nur Vorteile.

Veröffentlicht in der Tiroler Tageszeitung am 28.03.2014

 

 

By | 2017-07-26T00:09:20+00:00 April 2015|Immobilien, Tiroler Tageszeitung|