Archiv der Kategorie: Immobilien

Parkplatz als „Weg“ – Grenzen der Räum- und Streupflicht

 

Eine trotz Räumung und Streuung auf einem allgemein benützbaren Parkplatz verbliebene Eisplatte begründet im vorliegenden Fall keine grobe Fahrlässigkeit.

Ein Postzusteller rutschte auf einer Eisplatte auf dem asphaltierten Parkplatz eines Unternehmens aus und verletzte sich schwer. Das Eis hatte sich – trotz Räumung und Streuung kurz zuvor – an einer Stelle gebildet, die nicht unmittelbar zwischen dem Büroeingang und den markierten Abstellplätzen lag. Der Briefträger wollte, nachdem er sein Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt und dem Unternehmen die Post gebracht hatte, eine Abkürzung zur Nachbarliegenschaft nehmen, um auch dort zuzustellen, und bemerkte die Eisplatte nicht. Parkplatz als „Weg“ – Grenzen der Räum- und Streupflicht weiterlesen

Unzulässige Preisanpassung im Bauträgervertrag

 

Eine Preisanpassungsklausel in einem Bauträgervertrag, wonach eine Preiserhöhung zu Lasten des Erwerbers dann zulässig sein soll, wenn nach den Wohnbauförderungsbestimmungen die letztlich behördlich genehmigten Gesamtbaukosten, die endgültige Nutzwertberechnung oder die für die Wohnbauförderungsendabrechnung geprüften förderbaren Nutzflächen von den anfänglich zugesagten bzw kalkulierten Werten abweichen, ist unzulässig. Unzulässige Preisanpassung im Bauträgervertrag weiterlesen

Achtung: Übertragungen von Immobilien werden ab 1.1.2016 großteils teurer!

Die Steuerreform 2015/16 bringt mit Jahreswechsel umfangreiche Änderungen des Grunderwerbsteuergesetzes. Diese Änderungen betreffen insbesondere Übertragungen von Immobilien innerhalb der Familie, etwa durch Schenkungen oder Erbschaften.

Kurz gesagt: Übertragungen von Immobilien im Familienkreis werden ab 1.1.2016 großteils empfindlich teurer!
Achtung: Übertragungen von Immobilien werden ab 1.1.2016 großteils teurer! weiterlesen

Treuhandschaft: Immer in sicheren Händen

Gerade der Kauf bzw. Verkauf eines Hauses, eines Grundstückes oder einer Wohnung bringen oft das Problem mit sich, dass Gelder sichergestellt werden sollen.

„Rechtsanwälte versuchen, die verschiedenen Interessen im Rahmen der Treuhandabwicklung zu schützen.“ RA Dr. Peter Bergt

Oft wird der Käufer die Finanzierung über seine Bank vornehmen, was weitere Sicherstellungen erfordert. Anderseits wird der Löschung bestehender Hypotheken nur zugestimmt werden, wenn sichergestellt ist, dass der Kredit zurückgezahlt wird. Sehr oft soll die Tilgung des Kredites mit dem Kaufpreis erfolgen. Treuhandschaft: Immer in sicheren Händen weiterlesen

Räum- und Streupflichten von Eigentümern

Der Winter steht wieder vor der Tür und für viele stellt sich die Frage nach der Räum- und Streupflicht. RA Peter Bergt informiert, welche Vorschriften für Eigentümer im angrenzenden Grundstücksbereich gelten.

Verkehrssicherungspflichten zur Vermeidung von Unfällen erfordern ua bei Schnee und Glätte auf Straßen und Wegen die entsprechende Räumung, Säuberung bzw Streuung. Neben der Wegehalterhaftung aus dem allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB), welches eine Haftung für Wegeanlagen nur bei grober Fahrlässigkeit vorsieht, gibt es in der Straßenverkehrs- ordnung (StVO) wesentlich strengere Vorschriften für Anrainer. Räum- und Streupflichten von Eigentümern weiterlesen

Kündigung von Mietverträgen

Das Mietrecht stellt eine sehr komplexe Materie dar und führt sowohl für Mieter als auch Vermieter von Wohnungen immer wieder zu bösen Überraschungen.

Die gesetzliche Bestimmungen zum Mietrecht finden sich im ABGB und vor allem im spezielleren Mietrechtsgesetz (MRG). Das MRG gilt in seinem vollen Umfang aber nicht automatisch für alle Mietverträge, es ist auch die Teilanwendung möglich. In einigen Ausnahmefällen findet das MRG überhaupt keine Anwendung. Kündigung von Mietverträgen weiterlesen

Grundstücksgrenzen und Nachbarschaftsrecht

Nicht selten bildet der genaue Verlauf der Grundstücksgrenze zwischen Nachbarn Grundlage für einen langwierigen Streit. Sei es anlässlich des Kaufes einer Liegenschaft oder aber im Zusammenhang eines Nachbarschaftsstreites. Gerade die modernen Technologien eröffnen vielfach den leichten Zugriff auf Orthofotos die mit der digitalen Katastralmappe verknüpft wurden. Dort ist auch für den Laien oft sehr schnell erkennbar, dass die tatsächliche Grenze in der Natur die sogenannte Naturgrenze von dem Grenzverlauf laut digitaler Katastralmappe abweicht. Grundstücksgrenzen und Nachbarschaftsrecht weiterlesen

Keine Informationspflicht einer Immobilienmaklerin über Eigenleistungen des Verkäufers

 

Präsentiert sich das Objekt in einem einwandfrei renovierten Zustand, begründet es keine Pflichtwidrigkeit der Maklerin, wenn sie den Interessenten nicht von sich aus über die – durchaus übliche und unter fachmännischer Aufsicht geschehene – Mithilfe des Bauherrn bei den Renovierungsarbeiten informiert. Keine Informationspflicht einer Immobilienmaklerin über Eigenleistungen des Verkäufers weiterlesen